Bilderfest GmbH
factual entertainment
Adi-Maislinger-Str. 9
81373 München

+49.(0)89.189 4355-0
info@bilderfest.de
factual entertainment

Aktuelles und Neuigkeiten

TV-Premiere

Wilder Yak, Wildes China

Wilder Yak, Wildes China

Abgelegen, unzugänglich, unwirklich: Die trockenen, kalten Steppen in Chinas wildem Westen. Hier leben die letzten wilden Yaks, die Hochlandrinder, auf bis zu 6000 Metern Höhe. Erstmals durfte ein Kamerateam dorthin und erlebte die Schönheit, Intelligenz und auch brutale Kraft dieser gewaltigen Tiere, sogar einen Angriff eines Wildyak-Bullen. Trotz ihrer Wehrhaftigkeit sind die Tiere bedroht. Und das ist ein Problem auch für die Chinesen. Denn die Zukunft des Landes ist auch abhängig vom Wildyak. Neben Milch und Wolle liefern die Yaks Fleisch – die Lebensgrundlage der Menschen im Westen Chinas.

Die von Bilderfest für BR/ARTE produzierte Dokumentation zeigt den Aufschwung und den Umbruch in China, den Versuch chinesischer Wissenschaftler, die Menschen dort besser zu ernähren und die ökologischen Folgen in Chinas wildem Westen.

Zu sehen ist der, unter der Regie von Jan Kerckhoff entstandene, Film „Wilder Yak, Wildes China“ am Sa. 15. April 2017 um 19:30 Uhr auf ARTE.

23.03.2017

TV-Premiere

planet e.: Krankmacher Handy?

planet e.: Krankmacher Handy?

In unserer modernen Welt gibt es kaum eine Möglichkeit, Elektrosmog zu entrinnen. Für die meisten Menschen ist diese Belastung nicht zu spüren, sie bleibt unsichtbar, doch manche macht der Elektrosmog krank: Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Unruhezustände und Atemnot. All diese Symptome werden dem Elektrohypersensibilitätssyndrom zugeordnet, kurz EHS, einer rätselhaften Krankheit. Bis zu einer Million EHS-Betroffene soll es in Deutschland Schätzungen zufolge geben. Sie reagieren auf elektromagnetische Felder wie die von Handys und WLAN-Netzen. Neue Studien bestätigen zudem einen alten Verdacht: Handystrahlung könnte Krebs verursachen. Seit vielen Jahren diskutiert die Wissenschaft diese Frage kontrovers ohne eine eindeutige Antwort zu finden. Krebs und mysteriöse Beschwerden: Sind Handys Krankmacher?

Die von Jenny Roller-Spoo für Bilderfest realisierte Umweltdokumentation ist in der ZDF Sendereihe planet e am 02. April 2017 um 16:30 Uhr zu sehen.

09.03.2017

TV-Premiere

Milberg & Wagner – weiter geht’s!

Milberg & Wagner – weiter geht’s!

Judith Milberg und Florian Wagner teilen ihre Leidenschaft für Design, Einrichten und Wohnen: Sie packen selbst an und bauen Möbel, Lampen und andere Objekte nach ihren eigenen Ideen. „Upcycling“ lautet dabei ihr Credo – also aus bereits bestehenden Möbelstücken, kreative, neue Gegenstände zu bauen. Im Do-it-yourself-Format „Milberg & Wagner“ stellen die beiden kreativen Köpfe ihr Können unter Beweis: Sie entwickeln Einrichtungsideen anhand von realen Aufgaben, die ihnen Zuschauer stellen.

Die von Bilderfest produzierten sechs neuen Folgen sind ab 03. März 2017, wöchentlich jeweils freitags um 19:30 Uhr im BR zu sehen.

15.02.2017

Aktuell

Marcus Uhl als Juror beim Deutschen Fernsehpreis 2017

Marcus Uhl als Juror beim Deutschen Fernsehpreis 2017

Am 2. Februar wurde in  Düsseldorf zum 18. Mal der von ARD, RTL, Sat.1 und ZDF gestiftete Deutsche Fernsehpreis verliehen.
Geschäftsführer Marcus Uhl durfte dabei als Mitglied der zehnköpfigen Fachjury, Fachkommission Information, in 21 Kategorien über die Preisträger in den Programmbereichen Fiktion, Unterhaltung, Information und Sport mitentscheiden.
„Diese vertrauensvolle Aufgabe ist eine große Ehre für mich persönlich und Bilderfest. Dass dabei auch unser Blick auf die moderne TV-Welt und unsere Erfahrung gesucht werden, freut uns wirklich sehr.“

06.02.2017

TV-Premiere

Verdammt - Das wahre Schicksal der Ketzerinnen

Verdammt - Das wahre Schicksal der Ketzerinnen

Vor dem Hintergrund der zerfallenden Weltordnung des Mittelalters erzählt die Dokumentation drei faszinierende, historisch verbürgte Frauenschicksale. Drei Geschichten starker Frauen des Mittelalters – Frauen, die ihrer Zeit voraus waren, die gegen alle Widerstände um ihre Freiheit, ihre Rechte und ihre Eigenständigkeit gekämpft haben. Nur durch die Berufung auf Gott und die Religion konnten die Frauen ausbrechen aus der Ordnung, die ihnen die Männer auferlegt haben.

Die von Bilderfest produzierte Dokumentation „Verdammt – das wahre Schicksal der Ketzerinnen“ zeigt die Geschichte mutiger Frauen im Mittelalter.

Zu sehen am Dienstag 14.02.2017 um 22:50 Uhr auf Sat.1.

02.02.2017

Auszeichnung

10 Jahre Bilderfest GmbH!

10 Jahre Bilderfest GmbH!

Bilderfest hat heute Geburtstag.

Die GmbH feiert heute ganz leise ihr 10 jähriges Bestehen. Richtig laut wird es dann im September…

26.01.2017

Aktuell

Super Quote für "Jack the Ripper - was wirklich geschah"

Super Quote für "Jack the Ripper - was wirklich geschah"

Die Anschlussdokumentation „Was wirklich geschah“ zum Spielfilm Jack the Ripper hatte am 29.11. eine hervorragende Premiere auf SAT.1. Mit 14,9% übertraf sie sogar noch den Spielfilm (13,8%) und sorgte damit für einen äußerst erfreulichen Abend für SAT.1.

Interessant: #jacktheripper war auf twitter während des Spielfilms und auch während der Doku auf Platz 1 der twitter-Trends. Wir sagen #glückwunsch an das Team um Autor und Regisseur Fabian Wolf!

07.12.2016

TV-Premiere

Bierparadies Deutschland

Bierparadies Deutschland

Sei es der Erfinder und Fahrer eines Fahrzeugs, das (fast) ausschließlich mit Bier fährt, oder der grölende - aber tatsächlich höchst Bier-belesene - Schlagersänger, sei es ein Volksfestwirt, der unseren Reporter Maximilian Williams hinter die Kulissen eines wahren Biergelages blicken lässt, oder der Braumeister einer der größten Brauereien Deutschlands, sei es der TV-Trickser, der es schafft, in den Bierwerbespots den Gerstensaft so verführerisch und lecker erscheinen zu lassen, dass keinem Zuschauer der Mund trocken bleibt oder schließlich ein Jäger- und Sammler aller Biere der Welt – im größten Biermekka Deutschlands.

Wir zeigen sechs unterschiedliche Geschichten, sechs grundverschiedene Menschen und sie alle verbindet eins: eine schier grenzenlose Liebe zum wohl ältesten flüssigen Kulturgut der Menschheitsgeschichte: Bier. Gemeinsam mit Reporter Maximilian Williams machen wir uns auf, in eine spannende und etwas ungewöhnliche Reise, um hinter das Geheimnis des Erfolgs von Bier zu kommen.  

Die Dokumentation „Bierparadies Deutschland“ ist am Dienstag 06.12.2016 um 23:15 Uhr auf RTL2 zu sehen.

24.11.2016

TV-Premiere

Quarks & Caspers: Mobbing – 7 Dinge, die Sie wissen sollten

Quarks & Caspers: Mobbing – 7 Dinge, die Sie wissen sollten

Warum mobben Menschen und wie gehen sie dabei vor?
Das haben wir uns zusammen mit Quarks & Caspers gefragt. Für das Wissenschaftsmagazin des WDR haben wir diesmal nicht nur einzelne Beiträge realisiert, sondern gleich die gesamte Sendung gestaltet. Von der Konzeption und Umsetzung aller Beiträge, bis hin zum Drehbuch der Gesamtsendung. Mit viel Herzblut haben wir am Ende eine abwechslungsreiche und spannende Sendung mit sieben intensiven Filmen, zu einem wichtigen Thema realisiert.

„Quarks & Caspers: Mobbing – 7 Dinge, die Sie wissen sollten“  ist am Dienstag 06.12.2016 um 21:00 Uhr im WDR zu sehen.

21.11.2016

TV-Premiere

Tattoomaniacs – Körperkult und Arschgeweih

Tattoomaniacs – Körperkult und Arschgeweih

Die Welt der Tattoos ist so facettenreich, wie das Leben selbst

RTL2-Serienstar Pia Tillmann begibt sich auf die persönliche Reise in diese Welt. Sie berichtet von ihren privaten Erfahrungen, erlebt exotische Abenteuer und trifft vor allem: außergewöhnliche Menschen.

Mehr als 7 Millionen Menschen in Deutschland sind tätowiert. Tattoos sind Mainstream. Sie sind das Lebensgefühl einer jungen Generation.

Aber: Welche unterschiedlichen Stilrichtungen gibt es? Wie läuft ein Termin im Tattoostudio ab? Kann man ohne Maschine tätowieren? Und: Kann man ein Tattoo richtig entfernen?

Die Antworten finden sich in der von Bilderfest produzierten Dokumentation „Tattoomaniacs – Körperkult und Arschgeweih“, die am Donnerstag 01.12.2016 um 00:15 Uhr auf RTL2 zu sehen ist.

17.11.2016

TV-Premiere

Jack the Ripper – Was wirklich geschah

Jack the Ripper – Was wirklich geschah

Herbst 1888, London East End: Die Stadt wird erschüttert von einer Mordserie an Prosituierten. Bis heute ist der Täter unbekannt. Sein Pseudonym Jack the Ripper aber ging in die Annalen der Kriminalgeschichte ein und beschäftigt weiterhin weltweit Experten und Hobbykriminalisten. Doch wie genau verlief die Geschichte des Rippers? Wer war der wahre Täter? Was fasziniert uns bis heute an dieser Figur? Und wie helfen uns seine Taten moderne Serientäter zu verstehen? Die von Bilderfest produzierte Dokumentation „Jack the Ripper – Was wirklich geschah“ gibt auf der Basis modernster kriminologischer Erkenntnisse Antworten.

Zu sehen am Dienstag 29.11.2016 um 22:25 Uhr auf Sat.1.

14.11.2016

Auszeichnung

Medienpreis 2016 der Stiftung Rufzeichen Gesundheit!

Medienpreis 2016 der Stiftung Rufzeichen Gesundheit!

Wir sagen Dankeschön! In der Kategorie Fernsehen wurde das WDR Redaktionsteam von Quarks & Co für die Gesamtsendung „Zucker – 7 Dinge, die Sie wissen sollten!“ am 06.10.16 in Baiersbrunn ausgezeichnet. Mit dabei: Unser Beitrag „Zucker in Zahlen“. Fabian, Moritz, Lars und Julian haben dafür 2 Tage in einer ehemaligen CIA-Abhöranlage verbracht. Mit 35 Kilogramm Zucker, 101 Tafeln Schokolade, 179 Tassen Kakao, 700 Gummibärchen, 1080 Butterkeksen und 3400 Kartoffelchips. Oder anders gesagt: dem durchschnittlichen Pro-Kopf-Jahresverbrauch an Zucker in Deutschland!

10.10.2016

Aktuell

Global Screen vertreibt „Im Glanz der Schattenwirtschaft“

Global Screen vertreibt „Im Glanz der Schattenwirtschaft“

Bilderfest ist für die vom 17. - 20. Oktober im südfranzösischen Cannes stattfindende MIPCOM gerüstet: Kurz vor Beginn der größten Fernsehmesse der Welt konnte Bilderfest-Geschäftsführer Marcus Uhl für die Doku „Im Glanz der Schattenwirtschaft“ einen Vertriebsvertrag mit Global Screen abschließen. Die mehrfach preisgekrönte Dokumentation wurde ursprünglich für den Bayerischen Rundfunk, ARD Alpha und Arte produziert und lief auch schon auf CBC Canada. Der Film begleitet den amerikanischen Buchautor und Finanzjournalisten Robert Neuwirth auf seinen Recherchen in der afrikanischen Metropole Lagos und lässt den Zuschauer in die kaum bekannte und unerforschte Welt der informellen Kleinstunternehmer eintauchen. Er zeigt deren Können, ihre Kreativität und ihre Bedeutung für die Bekämpfung der Armut. Global Screen ist ein Joint Venture von Bavaria Film und Telepool und zählt zu den führenden Vertriebsunternehmen Europas.

Neben „Im Glanz der Schattenwirtschaft“ ist Bilderfest mit weiteren Produktionen in Cannes vertreten: So zeichnet ZDF Enterprises für den Weltvertrieb der für ARTE und ZDF (Terra X) produzierten Blue Chip Dokumentation „Mammoths - Giants of the Ice Age“ verantwortlich. Nach Lizenzverkäufen in die USA (Smithsonian Channel), Japan (NHK), Thailand, Aruba und die Schweiz rechnet der Vertriebsarm des ZDF auf der Messe in Cannes mit weiteren Verkäufen. Der Film zeigt, wie die Urzeit-Elefanten entstanden sind, die halbe Welt eroberten und schließlich einem neuen Erdzeitalter weichen mussten. Bilderfest begab sich dafür gemeinsam mit dem holländischen Mammut-Experten Dick Mol auf drei Kontinenten auf eine Spurensuche, die zum ersten Mal die komplette Entwicklungsgeschichte der Mammuts erzählt und sie mit moderner Computergrafik zum Leben erweckt.

Ebenfalls in Cannes vertreten: die mit der französischen Produktionsfirma Docland Yard koproduzierte und von Terranoa (ebf. Frankreich) vertriebene Bilderfest-Doku „Killers of the Invisible“ sowie der mittlerweile mehr als 150 Beiträge umfassende Katalog aus „Science Clips“, der von der in Köln ansässigen Autentic vertrieben wird. Cannes kann kommen...

07.10.2016
ÜBERSICHT